Über mich

Motto:     

Falten ist für mich aktive Entspannung

 

Angelika Spindler

*1951 in Dessau

Beruf: Diplom Biologin -Mikrobiologie

Falterische Entwicklung

1964 durch das Buch „Mein Tierpark“ vom Rudolf-Arnold-Verlag Leipzig erste  autodidaktische Beschäftigung mit Origamifiguren.

Im Laufe der Zeit selbständige Erarbeitung von weiteren kunsthandwerklichen Techniken wie Schmuckgestaltung, Aquarellmalerei, Buchgestaltung- und binden, Keramik und Fotografie mit der handwerklichen Verknüpfung der Techniken als aktive Freizeitgestaltung.

Und  immer wieder Papierfalten!
Das nahm jedoch erst mit der Neugier auf Tessellations 2010 an Intensität zu.

2011 Zusammentreffen mit Bernhard Jäkel beim Mitteldeutschen Origamitag im Bauhaus Dessau

2011 Gründungsmitglied des Origamistammtisches Dessau

Seit 2012 Mitglied im Verein ORIGAMI Deutschland e.V.

Seit 2013 Konstruktion und Entwicklung eigener Modelle

Ausstellungen

Vorstellung eigener Modelle auf den Ausstellungen des internationalen Jahrestreffens des Vereins Origami Deutschland 2013, 2014, 2015 und 2017

2016 Beteiligung an der Laienkunstausstellung „kunst_verein(t) 2“des Anhaltischen Kunstvereins Dessau

2017 Museum Petersberg „Origami -1000 Falten von Mini bis Maxi“ gemeinsam
Bernhard Jäkel und Nele Hatoum